Welche Krankheiten kann ein Spargel denn bekommen?

 

Wir unterscheiden hauptsächlich zwischen pilzlichen Schaderregern und tierischen (Käfer). Die Hauptkrankheiten sind hier, der Spargelrost (oranger Pilz am unteren Stängel), die Stemphylium Laubkrankheit (Pilz an den Fiederblättern, sie werden gelb, die Pflanze kann keine Photosynthese machen), Botrytis oder Grauschimmel (Schwächepilz, die Sporen sind grau) und verschiedene Wurzelfäulen, die bei Staunässe auftreten und die Pflanzen an der Wasseraufnahme hindern.

Die Insekten schädigen den Spargel dadurch, dass sich ihre Larven in den aufwachsenden Spargel bohren (Spargelfliege), sie Saft aus den Trieben und Blättern saugen (Wanzen), sie selbst an den Blättern fressen (Spargelhähnchen – auf dem Foto).