Der Weg des Spargels – Station 5

Die Ernte endet traditionell am 24. Juni, damit die Pflanze noch ausreichend Zeit hat, Kraft für die nächste Saison zu sammeln. Die Folien werden von den Feldern geräumt und die Stangen wachsen zu 1,5 Meter hohen Trieben heran. Im späten Herbst, wenn das Spargelkraut vollständig abgestorben ist, wird es abgehäckselt und als Dünger in den Boden eingearbeitet. Jetzt bleibt der Spargel bis zum nächsten Frühjahr in Winterruhe. Auf dem Bild ist ein Spargelfeld als Drohnenaufnahme ungefähr Anfang August letzten Jahres zu sehen.