Digitalisierung in der Landwirtschaft? Wie läuft das im Spargel?

Die Digitalisierung macht auch vor dem Spargelfeld nicht halt. Ein knappes Angebot an Erntehelfern erfordert eine gezielte Steuerung der Folien im Spargel, damit sie zur rechten Zeit am rechten Ort sind. Dabei unterstützen uns hochmoderne Sensoren. Sie werden in 20 cm tiefe in den Boden eingesetzt und melden kontinuierlich die Temperaturen auf dem Smartphone. Dann wissen unsere Agraringenieure zum einen ganz genau wann es los geht und zum anderen wann es Zeit ist die Folien zu wenden. Wie gesagt schwarz heizt das Feld auf und die weisse Folienseite kühlt es herunter. Im Optimum versuchen wir so die Temperatur dauerhaft auf kuschelige 20 °C zu bekommen. Hier wächst der Spargel ausreichend schnell ohne dass er aufblüht oder die Stangen zu dick und hohl werden (Minderqualitäten).

Entwickelt werden solche Sensoren beispielsweise von Bosch: https://www.deepfield-robotics.com/