Spargel: Nach der Ernte ist vor der Ernte

 

IMG_1726

Der Spargel muss sich derzeit von den Strapazen der Ernte erholen. Damit es ihm gut geht, lockern wir laufend den Boden zwischen den Reihen. Durch diese Maßnahmen werden, ähnlich wie beim Hacken im Garten, bereits kleine Unkrautpflänzchen herausgezogen und trocknen ein – ganz ohne chemische Mittel. Der Spargel wächst dicht auf, sammelt Kraft für das nächste Jahr und bietet heimischen Wildtieren Deckung.

Es ist wichtig, dass der Spargel nun gesund bleibt, daher „bonitiert“ unser Team die Bestände. Das heißt, die Pflanzen werden genau angeschaut und es wird ermittelt welche pilzlichen und tierischen Schädlinge bereits am Werk sind. Dies bedeutet jedoch nicht, dass sofort eine Behandlung erfolgt. Zuerst wird abgewogen, ob die sogenannte „Schadschwelle“ erreicht wurde und wir etwas zur Gesunderhaltung unternehmen müssen. Auf dem Bild sehen Sie einen schönen, dichten, grünen Spargelbestand, der schon einige Jahre alt ist. Gelegentlich werden wir gefragt, ob es Dill sei ;).

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *